Deadpool macht seine Steuererklärung und Tim Miller will R-Rated X-Force Film

Letztes Update am:

Deadpool-Charaktere-Helden-Dummkoepfe

 

Während Deadpool über seiner Steuererklärung sitzt, wünscht sich Deadpool Regisseur Tim Miller einen R-Rated X-Force Film. Die erste Meldung lädt natürlich lediglich zum schmunzeln ein. Über den Twitter und Instagram Account zum Deadpool Film sind zwei nette Bilder erschienen, die sich dem Thema Steuern widmen. Wer einen Blick auf Deadpool’s Spesen werfen will, der kann sich die beiden Bilder anschauen.

 

Ein von @deadpoolmovie gepostetes Foto am


Etwas interessanter wird es mit einem Interview von Tim Miller, seines Regisseur von Deadpool, der mit Collider über den kommenden X-Force Film sprach. Miller wünsche sich zwar einen R-Rated Film, sagt aber gleichzeitig, dass man das sehr genau abwägen müsse. Bei Deadpool hat die Sache so gut funktioniert, weil a) die Fans total hinter dem Projekt standen, b) das Budget relativ klein und der Druck damit nicht so groß war, und c), weil man eine sehr gute Mischung aus Blut und Humor gefunden hat. Miller fügte hinzu, dass man bei jedem Film darauf schauen muss, ob alle diese Komponenten zutreffen, denn kein Studio könne es sich leisten, mit einem Big-Budget Film, aufgrund des Ratings gegen die Wand zu fahren.

 

Deadpool Director’s Cut

Nachdem bereits seit einiger Zeit Gerüchte im Umlauf sind, dass einige Szenen es nicht in den Film geschafft haben, da sie zu brutal waren, haben viele Fans auf einen Director’s Cut gehofft. Laut Collider dürfen sich die Fans allerdings wenig Hoffnung auf eine erweiterte Version machen. Tim Miller sagte, dass er mit seiner Version sehr zufrieden ist und das die restlichen bzw. geschnittenen Szenen ihren Weg in die Deleted Scenes finden werden. Man weiß aber natürlich nie, wie das Studio die Sache sieht und ob wir nicht vielleicht doch zumindest eine Extended Edition sehen werden.

 

Ryan Reynolds hat auf Twitter bekannt gegeben, dass in den USA die Deadpool Blu-ray/DVD am 10. Mai erscheint und das sogar in 4K. In Deutschland ist als Erscheinungsdatum beim Online-Händler Amazon noch der 30. Juni 2016 gesetzt, gut möglich aber, dass auch die Veröffentlichung hier vorgezogen wird. Bei Amazon wird es außerdem ein limitiertes Deadpool Steelbook geben. Bei Amazon könnt ihr die Deadpool Blu-Ray/DVD auf eigens dafür eingereichten Seite vorbestellen.

 

Eure Meinung

Legt ihr Wert auf einen R-Rated Film oder ist euch das egal? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann da kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Schlagwörter:, ,

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sowie die Amazon Buttons und Banner sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen