Was ist aus Spider-Man 4 und The Amazing Spider-Man 3 geworden?

Spider-Man 4 und The Amazing Spider-Man 3

Spider-Man 4 und The Amazing Spider-Man 3

 

Nach dem spektakulärem ersten Trailer zum kommenden Spider-Man: Homecoming ist bei einige sicher in Vergessenheit geraten, dass es mit den Filmen eigentlich hätte ganz anders kommen können. In den letzten Jahren gab es nämlich zwei mehr als erfolgreiche Spider-Man Reihen von Sony. Zum einen die 3 Filme von Sam Raimi mit Tobey Maguire in der Hauptrolle und zum anderen die Reboot Filme von Marc Webb mit Andrew Garfield als Spider-Man.

 

Nach dem Riesenerfolg der Raimi-Trilogie sollte es eigentlich mit Spider-Man 4 weitergehen. Der Film startete die Produktion im Jahr 2008. Beteiligt waren neben Regisseur Sam Raimi auch der Kern-Cast der bisherigen Filme, die auch im vierten Teil mit von der Partie sein sollten. Als dann das Jahr 2009 kam, sprach Raimi allerdings nur noch darüber, dass drei Filme gemacht wurden sind und bestätigte nicht, dass ein vierter Teil in Entwicklung war.

 

Sony hatte aber  James Vanderbilt bereits im Oktober 2008 angeheuert, um das Drehbuch zum Film zu schreiben, nachdem dieser sich mit David Koepp, dem Autor des ersten Films, in Verbindung gesetzt hat. Das Drehbuch wurde einer weiteren Revision des Dramatikers David Lindsay-Abaire unterzogen und dann noch einmal von Gary Ross – im Oktober 2009 – überarbeitet.

 

Bilder von "Spider-Man 2"

Tobey Maguire als Spider-Man © 2004 Sony

 

Spider-Man 5 und Spider-Man 6 waren bereits in Planung

Sony hatte Vanderbilt außerdem für die Drehbücher von Spider-Man 5 und Spider-Man 6 engagiert. Beim Thema Bösewichte ging Raimi davon aus, die Transformation von Dr. Curt Connors in die Eidechse „The Lizzard“, mit Dylan Baker dieser Rolle, neu auszuspielen. Er hatte auch Pläne, Bruce Campbell eine bedeutungsvollere Rolle zukommen zu lassen, als in seinem vorherigen Cameo Auftritt. Im Dezember 2009 wurde berichtet, dass John Malkovich in Gesprächen war, um den Geier zu spielen.

 

Alle Spider-Man Filme in der Übersicht! Jetzt weiterlesen…

 

Schauspielerin Anne Hathaway sollte Felicia Hardy spielen. Hardy sollte in diesem Film eine Abkehr von ihrer früheren Darstellungen durchlaufen und als „Vulturess“ auftreten, statt der bekannten Black Cat. Meinungsverschiedenheiten zwischen Raimi und Sony drohten das Veröffentlichungsdatum zurück zu schieben. Raimi bezweifelte, dass er mit dem Film einen Release 6. Mai 2011 halten könnte, ohne Einbußen in der Qualität zu haben. Weitere Komplikationen stellten Raimi zufolge auch die vier Revisionen des Skripts da, an dem insgesamt vier verschiedene Schriftsteller arbeiteten. Raimi gab zu Wort, dass er es „hasste“. Aufgrund dieser ganzen Schwierigkeiten hat Sony den Film im Januar 2010 offiziell abgekündigt.

 

Bilder von "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro"

Andrew Garfield als The Amazing Spider-Man in Action © 2014 Columbia Pictures − All right reserved.

 

The Amazing Spider-Man 3/4 und die Spin-Offs

Nach den beiden „The Amazing Spider-Man“ Filmen mit Andrew Garfield in der Hauptrolle gab Sony Pictures bekannt, dass sie die Release-Termine für die nächsten beiden The Amazing Spider-Man-Filme schon gesetzt haben. Ein dritter Film wurde für die Veröffentlichung am 10. Juni 2016 und ein Vierter Film für den 4. Mai 2018 vorgesehen. Sony kündigte auch zwei Spin-offs der Filmreihe. Bei den Spin-Offs sollte es sich um die Spider-Man-Schurken Venom und die Sinister Six gehen.

 

Venom-Spinoff-Film

Der Venom Spin-Off Film soll immer noch kommen

 

Venom Solo-Film kommt

Sony hatte den dritten und vierten Spider-Man-Film mit ihren vorgesehenen Veröffentlichungsterminen jeweils durch eine Adaption des Videospiels Uncharted sowie den Marvel Film Avengers: Infinity War – Part I zurückgeschoben. Nachdem Sony und die Marvel Studios ein Abkommen zur Wiedereinführung von Spider-Man in das Marvel Cinematic Universe aushandelten, wurden die Fortsetzungen der The Amazing Spider-Man-Reihe einschließlich der geplanten Spin-off Filme offiziell abgesagt. Im März 2016 berichtete der Hollywood Reporter dann, dass Sony mit dem eigenständigen Venom-Film weitermacht und Dante Harper das Drehbuch schreiben soll, während Avi Arad und Matt Tolmach das Projekt produzieren und betreuen sollen.

 

Alle Spider-Man Filme in der Übersicht! Jetzt weiterlesen…

 

Eure Meinung

Hättet ihr gerne einen Spider-Man 4 oder The Amazing Spider-Man 3 gesehen? Was haltet ihr von einem Venom oder Sinister Six Film?

Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Merken

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen