„Supergirl“ Universum wird nicht mit Arrow, The Flash und Legends verschmelzen

Supergirl-Flash-Arrow-Legends-of-Tomorrow-Crossover

 

Der ausführende Produzent Andrew Kreisberg hat in einem kurzen Statement die Splittung des Supergirl und Arrowverse Universums kommentiert. Gegenüber der EW gab der Produzent an, dass die beiden Universen getrennt voneinander existieren werden: „Nicht ihre ganze, aber Kara wird in unsere Dimension reisen. Mit unserer ist die Welt von The Flash, Arrow und Legends gemeint.“

 

Im Dezember soll es ein Crossover der Serien Supergirl, Arrow, The Flash und Legends of Tomorrow geben. Insgesamt 4 Folgen des Events wird es in einer Woche zu sehen geben. Produzent Greg Berlanti sagte dazu gegenüber der EW: „Ich will, im Gegensatz der ersten Jahre, versuchen, eine vereinende Bedrohung zu schaffen, statt [wie bisher ] verschiedene Dinge bei unterschiedlichen [Personen].“

 

Mehr zu Supergirl im Arrowverse

Nachdem bekannt wurde, dass die 2. Staffel von Supergirl  ins Arrowverse mit Arrow, The Flash und Legends of Tomorrow wechselt, stellte sich natürlich die Frage, wann Supergirl auch auf Arrow treffen wird. Barry Allen aka The Flash hat sie ja bereits kennenlernen dürfen. Die Folge soll im Dezember ausgestrahlt werden. Mark Pedowitz, seines Zeichens Präsident des Senders The CW, sagte, dass man bereits mit Greg Berlanti zusammensitzt und die Dinge bespricht.

 

Man wolle zudem am Ton der Serie nichts ändern, da sie aus seiner Sicht extrem erfolgreich gelaufen ist. Ganz nebenbei gab Pedowitz auch noch zum besten, dass die Serie bei The CW am besten aufgehoben ist und eigentlich schon seit Beginn hätte dort laufen müssen. Die alten Stars aus der 1. Staffel mit Melissa Benoist als Kara Zor-El/Supergirl, Chyler Leigh als Alex Danvers, David Harewood als J’onn J’onzz/Martian Manhunter, Mehcad Brooks als James Olsen, Calista Flockhart als Cat Grant und Jeremy Jordan als Winn Schott, soll laut ersten Meldungen bestehen bleiben.

 

Eure Meinung

Macht das aus eurer Sicht Sinn oder hättet ihr gerne eine „echte“ Verschmelzung?

Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder ein Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann das kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen