Micronauts, Visionaries, M.A.S.K. und ROM: SpaceKnight Filme im Hasbro Universe

Hasbro-Universe-Filme-Logo

 

Wer bei Hasbro nur an Transformers denkt, der übersieht einige weitere interessante Marken wie G.I. Joe, Micronauts, Visionaries, M.A.S.K. und ROM: SpaceKnight. Schon länger ist bekannt, dass Hasbro und Paramount zu diversen weiteren Hasbro Action-Figuren die entsprechenden Filme drehen wollen. Wie die beiden Unternehmen gestern offiziell verkündet haben, sollen die fünf Marken (ohne Transformers) in ein Hasbro Universe zusammengefasst werden.

 

Nach dem großen Erfolg des Marvel Cinematic Universe kein Wunder. Mittlerweile sind auch andere auf den Zug aufgesprungen. Die Idee der ineinander verwobenen Filme in ein und demselben Universum finden bei Star Wars, Universal’s Monsters Universe un DC’s Extended Universe. Paramount hat bereits in der Vergangenheit versucht ein Universum aufzubauen. Als Vorreiter sollte Tom Clancy’s Jack Ryan dienen. Aufgrund mangelnden Erfolges wurde diese Idee aber vorerst verworfen.

 

Das Hasbro Universe

Bereits im Oktober wurde gemeldet, dass Tom Wheeler (Puss in Boots) das Drehbuch zum kommenden Micronauts Film, dass von Rhett Reese und Paul Wernick (Deadpool, Zombieland) geschrieben wurde, überarbeitet. Im November hat Paramount dann Academy-Award Gewinner und Drehbuchautor Akiva Goldsman (A Beautiful Mind, Batman & Robin) verpflichtet. Goldman führt den Transformers writers room an, der auch für G.I. Joe und Micronauts aktiv ist. Wie es den Anschein macht, hat Paramount jetzt alle Autoren zusammengezogen und lässt sie an den Filmen im Hasbro Universe schreiben.

 

Brad Grey, Paramount chairman und CEO sagte dazu: “Paramount and Hasbro have had a longstanding relationship and we’re proud of the success we’ve enjoyed on the Transformers and G.I. Joe franchises. We’re excited to grow our agreement and make even more movies based upon these popular and powerful Hasbro characters and their worlds.”

Brian Goldner, Hasbro chairman, Präsident und CEO dazu: “Hasbro and Allspark Pictures put storytelling at the center of everything that we do. These brands are filled with memorable stories and vivid characters, and this universe creates a framework for how they will become interconnected. Extending our partnership with Paramount allows us to continue our long-term strategy and overall vision to build dynamic worlds for all of our brands, and we are thrilled to collaborate with them as we develop these properties.”

Micronauts, Visionaries, M.A.S.K. und ROM: SpaceKnight

Filmfans dürfte natürlich die Marke G.I. Joe am besten bekannt sein, gab es hier ja bereits zwei Filme mit G.I. Joe: Rise of Cobra (2009) und G.I. Joe: Retaliation (2013). Insgesamt kamen diese aber sowohl bei den Fans, als auch bei den Kritikern nicht so gut weg. In ROM: SpaceKnight geht es um einen robotischen Sternenkrieger, der den Planeten Galador von Invasoren beschützen muss. ROM liegt eigentlich ein Spielzeug zugrunde. Die Story wurde aber von Marvel aufgenommen und fand durch eine Comic-Reihe ihre Bekanntheit.

 

M.A.S.K. (Mobile Armored Strike Kommand) ist ebenso eine Spielzeugreihe, die allerdings auch eine Animations-Serie hervorbrachte. In M.A.S.K. kämpf die gleichnamige Organisatin mit sich verwandelnden Fahrzeugen gegen V.E.N.O.M. (Vicious Evil Network of Mayhem). In Visionaries: Knights of the Magical Light tragen Ritter ein Hologramm auf der Brust, welches für ihre magischen Fähigkeiten steht und in Micronauts treten kleine Ant-Mants gegen unheilvolle Gefahren an.

 

Eure Meinung

Was haltet ihr von der Idee? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder ein Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann das kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

 

Artikel zur Meldung

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen