Jax Teller ist nicht am Ende – Sons of Anarchy Comic Prequel kommt

Sons-of-Anarchy-Comic-Prequel

 

Fans der Erfolgserie Sons of Anarchy können sich neben der Mayans Spin-Off Serie auf ein Comic Prequel von BOOM! Studios freuen. In der neuen Comic Reihe erhalten wir die Möglichkeit den jungen Jax Teller auf seinem Weg zum ikonischen Biker-Präsidenten zu begleiten. Der Comic wird unter dem Titel Sons of Anarchy: Redwood Original laufen und wird von Ollie Masters mit dem Input von Serien-Schöpfer Kurt Sutter geschrieben. In Redwood Original dreht sich die Geschichte um den 18 Jahre alten Jax Teller und zeigt seinen Kampf mit dem Vermächtnis seines Vaters und den Einstieg in den Sons of Anarchy Motorcycle Club sowie die Beziehung zu seinem Stiefvater Clay. Masters sprach in einem Interview mit dem THR ein wenig über das Projekt.

 

„Es ist Jax‘ Weg als Prospect zum vollen Club-Mitglied. Dies ist also eine Geschichte über ihn und wie er sich gegenüber dem Club, ihren Feinde und Verbündeten, und sich selbst, beweisen muss. In [der TV-Serie] schwebt der Schatten seines Vaters über ihm, wie auch in unserer Reihe, aber für uns ist es die jüngere Geschichte, es ist eher eine offene Wunde als eine tiefe Narbe, die wieder aufgerissen wird. Er hat immer noch mit JT’s Tod zu kämpfen und dem, was es bedeutet, ohne einen Vater der ihn führt, in dieser männlichen, schweren Welt zu existieren.“

 

Sons-of-Anarchy-Comic-Prequel-Poster

 

Es werden auch weitere Fan-Lieblinge als Nebencharaktere in der Handlung auftauchen, dies wird allerdings nur geschehen, wenn es Sicht der Kontinuität Sinn macht. Der Comic spielt nämlich ca. 10 Jahre vor der ersten Staffel der TV Serie. „Was ich versucht habe zu tun ist darüber nachzudenken, wo sie in dieser ersten Staffel stehen und darüber nachzudenken, wie sie dorthin gekommen sind, das liefert den Grundriss für die Charaktere. Es ist eine heikle Gratwanderung. Wir wollen nicht den Kern der Charaktere verlieren, d.h. das was sie so überzeugend gemacht hat. Wir wollen aber auch nicht alles nur runderneuern und das gleiche erzählen, was mit ihnen in der Show passiert ist. “

 

Serien-Schöpfer Kurt Sutter hat viel Input für die Geschichte geliefert und Masters sagte: „Kurt hat eine Menge Input gegeben, wir haben ihm alles geschickt, um sicher zu gehen, dass es funktioniert und um zu überprüfen, ob die Charaktere so sind, wie er sie sieht. Ich werde nicht lügen. Es war ziemlich surreal und einschüchternd zu wissen, dass so ein großer Schriftsteller wie Kurt sich meine Ideen für die Serie angesehen hat.“ Die Comic Reihe startet in den USA am 03. August.

 

Eure Meinung

Sind Sons of Anarchy Fans unter euch? Was haltet ihr von der Idee? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann da kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Schlagwörter:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen