„Harley Quinn“ Margot Robbie darf neue DC Filme produzieren

Harley Quinn in Suicide Squad Film

 

Warner Bros. und DC Entertainment haben die Suicide Squad Schauspielerin Margot Robbie (Harley Quinn) in den Produzenten-Stab erhoben. Wie The Hollywood Reporter berichtet soll Robbie mit ihrer Firma LuckyChap Entertainment an neuen DC Projekten arbeiten. Hierzu zählen sowohl die Entwicklung als auch die Produktion von Filmen. Als eines der ersten Projekte soll der im Netz meißt als „Harley Quinn“-Spin-Off betitelte Film auf dem Zettel stehen. Im neuen DC Film sollen die weiblichen DC Helden und Schurkinnen wie Harley Quinn oder Batgirl im Mittelpunkt stehen.

 

Kein Harley Quinn Solo Film

Der Hollywood Reporter. berichtete in der Vergangenheit, dass der „Harley Quinn“-Film als Spin-Off zu Suicide Squad zu betrachten ist, indem bereits die weiblichen Schurkinnen Harley Quinn (Margot Robbie) und Katana (Karen Fukuhara) eine tragende Rolle spielen. Laut Bericht sind unter anderem Batgirl und die Birds of Prey als Protagonisten angedacht. Harley Quinn soll als Hauptbösewicht in Erscheinung treten. Auch das Drehbuch scheint in weiblicher Hand zu sein, auch wenn noch keine Namen bekannt sind. Offiziell äußert sich Warner sich nicht zu den Spekulationen.

 

Die Schauspielerin Margot Robbie soll eine treibende Kraft bei dem Projekt gewesen sein. Während ihrer Vorbereitungszeit auf den Film Suicide Squad habe sich Robbie in das DC Comic Universum eingelesen und eine Vorliebe für die weiblichen Charaktere entwickelt. Mit einer Drehbuchautorin im Gepäck soll Robbie Warner recht schnell von der Idee des Film überzeugt haben. In den Comics setzt sich das Birds of Prey Team unter anderem aus Oracle/Batgirl, Black Canary, Huntress, Catwoman, Hawkgirl, Power Girl, Poison Ivy, Vixen und jener Katana zusammen.

 

Im DC Universum wäre das neben Wonder Woman der 2. Film, in dem weibliche Superhelden und Schurken im Mittelpunkt stehen. Beim Konkurrenten Marvel sieht es in Sachen weiblicher Superhelden auf der Kinoleinwand ebenfalls mau aus. Mit Captain Marvel und The Wasp (als Co-Headliner in Ant-Man and the Wasp) stehen auch hier nur zwei Filme an.

 

 

Eure Meinung

Was haltet ihr von der Idee? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann da kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Merken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen