Underworld Filme – Reihenfolge und Liste – 2003 bis 2016

Alle Underworld Filme: Die Underworld Reihe besteht derzeit aus 5 Kinofilmen, deren neuester Ableger „Underworld: Blood Wars“ sein Leinwanddebüt im Jahre 2016 gibt. Mit Kate Beckinsale als weiblicher Vampir Selene konnte die Reihe nicht nur Freunde des fantastischen Kinos in den Bann ziehen, sondern auch Action-Liebhaber. Hervorzuheben ist vor allem der erste Teil der Saga, der dem Vampir-Kino wieder neues Blut spendierte.

 

underworld-alle-filme-in-der-reihenfolge

 

Alle Underworld Filme – Liste und Reihenfolge

Underworld Film Poster

Underworld
2003
Underworld ist der erste Teil einer Reihe von Vampirfilmen um den weiblichen Vampir Selene. Gespielt von Kate Beckinsale ist Selene zwischen den Fronten von Menschen, Lykanern und Vampiren.

Underworld - Aufstand der Lykaner Film Poster

Underworld: Evolution
2006
Underworld: Evolution führt die Geschichte um den Hybriden Michael und der Vampirin Selene aus dem ersten Teil weiter. Nachdem Viktor getötet wurde, müssen sich die beiden gegen den Vampir-König Marcus behaupten.

Underworld: Awakening Film Poster

Underworld: Aufstand der Lykaner
2009
Underworld: Aufstand der Lykaner ist der dritte Film der Underworld-Reihe. Der Film dient als Prequel zum ersten Underworld Film und zeigt die Hintergrundgeschichte des Lykaners Lucian, der vom Vampir Viktor großgezogen wurde. Lucian entwickelt sich im Laufe der Zeit zur Gallionsfigur der lykanischen Revolution.

Underworld: Awakening Film Poster

Underworld: Awakening
2012
Underworld: Awakening ist der vierte Film der Reihe. Dieses Mal bekommt es Kate Beckinsale als Vampirin Selene mit der Organisation Antigen zutun, die versucht eine Art Super-Lykaner zu züchten.

 Film Poster

Underworld: Blood Wars
2016
Mit Underworld: Blood Wars sehen wir den 5. Teil der Underworld Reihe auf der Kinoleinwand. Kate Beckinsale wird wieder als Vampirin Selene unterwegs sein und darf sich nicht nur mit den Werwölfen auseinandersetzen, sondern muss sich auch noch gegen die Menschen behaupten, die mittlerweile um die Existent von Vampiren und Werwölfen wissen.

 

Underworld Animationsfilme

Underworld: Endless War Film Poster

Underworld: Endless War
2011
Underworld: Endless War ist eine Zusammenstellung von drei animierten Geschichten im Underworld Universum.

 

Hintergrundinformationen zu Underworld

Underworld ist ein Fantasy/Horror-Actionfilm aus dem Jahr 2003 von Regisseur Len Wiseman mit Kate Beckinsale und Scott Speedman in den Hauptrollen. 2006 erschien eine Fortsetzung unter dem Titel Underworld: Evolution und 2009 der dritte Teil Underworld – Aufstand der Lykaner, der ein Prequel zu den ersten beiden Filmen darstellt. Der vierte Teil der Serie Underworld: Awakening erschien 2012 und spielt rund 12 Jahre nach den Ereignissen von Underworld: Evolution. Die Fortsetzung Underworld: Evolution kam Anfang März 2006 in die deutschen Kinos. Die Handlung des Vorgängers wurde darin fortgeführt: Selene und Michael mussten sich nun mit dem überlebenden Vampirältesten Marcus auseinandersetzen. Anhand von Rückblenden wurden in der Fortsetzung aber auch die Ursprünge der Vampire und Lykaner näher beleuchtet.

 

Im Februar 2009 kam der dritte Teil unter dem Namen Underworld – Aufstand der Lykaner in die deutschen Kinos. Er geht in der Handlung um mehrere Jahrhunderte zurück und befasst sich mit den Ursprüngen der Fehde zwischen Vampiren und Lykanern und der Beziehung zwischen Lucian und Victors Tochter. Seit Februar 2012 war auch der vierte Film Underworld: Awakening in den Kinos zu sehen. Kate Beckinsale hatte dafür ihre Rolle als Selene wieder aufgenommen. Regie führten die Schweden Måns Mårlind und Björn Stein. Produziert hat den Film Len Wiseman. Im Mai 2015 wurde Kate Beckinsale offiziell für einen fünften Underworld-Film verpflichtet. Auch Theo James aus Underworld: Awakening wird wieder mitspielen. Die Regie übernimmt Anna Foerster. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im Oktober 2015 in Prag beginnen. Der 5. Film der Reihe wird Underworld: Blood Wars heißen und soll am 1. Dezember 2016 in den deutschen Kinos starten. Seite „Underworld (Film)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 26. November 2016, 22:35 UTC.