X-Men: Apocalypse | Film | Marvel | 2016

X-Men: Apocalypse Film Poster

X-Men: Apocalypse (2016)

PG-13 Action, Abenteuer, Science Fiction, Fantasy - 18 Mai 2016
Your rating:
Noch nicht bewertet.

Der Motor für das Fortbestehen einer Art ist die Mutation, die unter bestimmten sich ändernden Umweltbedingungen sich von größtem Vorteil erweist. Noch sah sich immer der Mensch, der Homo sapiens, als die Krone der Schöpfung. Doch nun – mit dem Auftritt der Mutanten – sehen sich die Menschen in ihrer Alleinstellung bedroht vom Homo sapiens superior. Und tatsächlich sollen sie von ihrem Thron gestürzt werden. Denn keiner Vertritt mehr die Maxime des Survival of the Fittest als Apocalypse, der erste der Mutanten. Doch Apocalypse ist wenig zimperlich im Kampf ums Überleben, auch Mutanten, die Schwäche zeigen, müssen ausgetilgt und vernichtet werden. Und so müssen die Menschen und die Mutanten um Professor Xavier und Magneto Seite an Seite stehen, um gegen Apocalypse und seinen Selektionsdruck eine Chance zu haben.

Director:  Bryan Singer
Writers:  Michael Dougherty, Dan Harris, Simon Kinberg, Bryan Singer
Stars:  James McAvoy, Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, Oscar Isaac, Nicholas Hoult, Tye Sheridan, Rose Byrne, Sophie Turner, Evan Peters, Olivia Munn, Alexandra Shipp, Kodi Smit-McPhee, Lucas Till, Ben Hardy, Josh Helman, Lana Condor, Hugh Jackman, Stan Lee, Lola Nicholson, Monique Ganderton, Rochelle Okoye, Tómas Lemarquis, Anthony Konechny, Joe Cobden, Joanne Boland, Hesham Hammoud, Vladimir Alexis, Jason Deline, Nadim Toth, Fraser Aitcheson, Warren Scherer, Ally Sheedy

Storyline

Der Motor für das Fortbestehen einer Art ist die Mutation, die unter bestimmten sich ändernden Umweltbedingungen sich von größtem Vorteil erweist. Noch sah sich immer der Mensch, der Homo sapiens, als die Krone der Schöpfung. Doch nun – mit dem Auftritt der Mutanten – sehen sich die Menschen in ihrer Alleinstellung bedroht vom Homo sapiens superior. Und tatsächlich sollen sie von ihrem Thron gestürzt werden. Denn keiner Vertritt mehr die Maxime des Survival of the Fittest als Apocalypse, der erste der Mutanten. Doch Apocalypse ist wenig zimperlich im Kampf ums Überleben, auch Mutanten, die Schwäche zeigen, müssen ausgetilgt und vernichtet werden. Und so müssen die Menschen und die Mutanten um Professor Xavier und Magneto Seite an Seite stehen, um gegen Apocalypse und seinen Selektionsdruck eine Chance zu haben.


Collections: 2016

Detail

Official Website: 
Country:   Vereinigte Staaten
Language:  Englisch
Release Date:  18 Mai 2016

Box Office

Budget:  $234.000.000

Company Credits

Production Companies:  Twentieth Century Fox, Marvel Entertainment, Bad Hat Harry Productions, TSG Entertainment

Technical Specs

Runtime:  Länge unbekannt

Trailer

X-Men Apocalypse – Trailer #3 offiziell Deutsch HD – mit Wolverine

 

Bewertung: X-Men: Apocalypse

  • Story
  • Charaktere
  • Spannung, Action
  • Abenteuer, Humor
  • Schauspieler
  • Special Effects, Sound

Gesamteindruck:

Gut.

3.6
User Rating 0 (0 votes)
Sending

Fazit

X-Men: Apocalypse ist der dritte Teil im „Reboot“ der X-Men Reihe und spielt ca. 10 Jahre nach seinem Vorgänger X-Men: Die Zukunft ist Vergangenheit. Die Geschehnisse in Washington haben Spuren hinterlassen.

Eric Lensherr (Magneto) wurde als Terrorist gebrandmarkt und floh nach Polen, wo er sich ein neues Leben aufbaute und als normaler Fabrikarbeiter eine Familie gründete. Raven (Mystique) wird in Teilen der normalen und der Mutanten Bevölkerung als Heldin verehrt, da sie das Attentat auf den Präsidenten vereiteln konnte. Xavier (Professor X) leitet derweil die Schule für begabte Jugendliche. Wolverine’s Schicksal bleibt zunächst im dunklen.

Insgesamt ist X-Men: Apocalypse ein guter Superhelden Film geworden. Er muss sich jedoch den Vergleich mit den beiden Vorgängern gefallen lassen und hier fällt er leider etwas ab. Vor allem in Bezug auch die Charaktere und Story kann Apocalypse nicht mithalten. Die Handlung ist sehr vorhersehbar und dafür, dass Apocalypse die komplette Menschheit vernichten will, kommt die Bedrohung nicht so recht beim Zuschauer an.

Die Effekte sind natürlich schön in Szene gesetzt, aber man hätte sich etwas mehr Action erhofft. Es fehlt stellenweise auch die Verbindung zum Vorgänger und die Erklärung für die Dinge, die in den 10 Jahren zwischen den Filmen passiert sind. Betrachtet man den zeitlichen Aspekt, dann ist es zudem verwunderlich, dass die Charaktere nicht altern, aber das nur als Randnotiz.

Apocalypse zerreißt aus meiner Sicht die Kontinuität des X-Men Filmuniversums ein wenig. Nichtsdestotrotz sollte man sich den Film als Comic und Superhelden Fan auf jeden Fall ansehen, wie schon gesagt, allein die Quicksilver Szene ist ihr Geld wert.

„X-Men“ News

Angebote zu X-Men: Apocalypse

Bei Videospielen ist die Plattform ist stellvertretend für PC, PS3/PS4, PC oder andere.





Preis: -

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen