Ben Affleck wird Produzent beim DC Film „Justice League“

Bilder von "Justice League"

Schauspieler, Regisseur und Produzent Ben Affleck, der zuletzt als Batman in Batman v Superman für Aufsehen sorgte, wurde im DC Universum befördert. Nach neuesten Meldungen wird Affleck bei großen DC Film Justice League als ausführender Produzent fungieren und damit mehr Mitsprache bei dem gesamten Projekt haben. In der Position arbeitete er zuletzt an den TV Filmen The Leisure Class und More Time with Family.

 

Von Bedeutung war mit Sicherheit sein Film Argo, der sowohl die Kinozuschauer wie auch die Kritiker überzeugte. Darüber hinaus, führte neben Argo auch bei den Filmen The Town – Stadt ohne Gnade und Gone Baby gone – Kein Kinderspiel die Regie. Zu allen drei Filmen schrieb er auch das Drehbuch. Neben dem Justice League Film soll Affleck auch den kommenden Solo Batman Film als Produzent verantworten, das Drehbuch hat er bereits fertig.

 

Zack Snyder über die Justice League Filme

Bislang wissen wir, dass die Justice League, in DC’s Extended Universe, aus Batman, Superman, Wonder Woman, Aquaman, The Flash und Cyborg besteht. Der, bei Fans beliebte, Green Lantern wird erst im zweiten Justice League Film seinen Auftritt haben, zumindest nach aktuellen Informationen. Eine spannende Frage, die sich hier stellt, ist natürlich die, ob es in den Justice League Filmen noch andere DC Superhelden zu sehen gibt. In einem Interview mit IGN sprach Regisseur Zack Snyder (Batman v Superman: Dawn of Justice) über die Zusammenstellung der Justice League und warum er gerade die bekannten Mitgleider ausgewählt hat.

 

Snyder hat sich nach eigenen Angaben sehr viele Gedanken darüber gemacht, wenn er in den Filmen bringen soll und wie sich die Justice League zusammensetzen soll. Geschafft haben es laut Snder die „heavy hitters“, also diejenigen, die am meisten „rein hauen“, sprich die bekanntesten und der größten Anziehungskraft. Im gleichen Atemzug sagte Snyder aber auch, dass auf jeden Fall Raum für mehr Superhelden ist und er sich dies allerdings für einen „little shock of awesomess“ vorenthalten will. Wir dürfen uns also aller Vorraussicht nach auf noch mehr Superhelden im kommenden Justice League Film freuen.

 

Eure Meinung

Was haltet ihr von der Meldung? Kann Zack Snyder Unterstützung gebrauchen? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder ein Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann das kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen