Batman v Superman Filmkritiken | Was erwartet die Fans im Kino?

Batman-v-Superman-TV-Spots

 

In den USA sind die ersten Screenings von Batman v Superman gelaufen. Was sagen die Kritiker zum neuen Blockbuster? Das Meinungsbild ist eher durchwachsen. Schauen wir uns als erstes die Wertungen von metacritic an. Der Film bringt es hier auf 47 von 100 Punkten bei insgesamt 23 Kritiken. Positive Kritiken im Bereich von 63 bis 75 Punkten gab es 5x. Den 19 mittelmäßigen Kritiken steht dabei nur eine negative Kritik zu Buche. Wie immer bei metacritic muss man beachten, dass es sich bei einer Vielzahl von Bewertungen um Kritiker großer Zeitungen handelt, die vergleichbar mit der FAZ oder der Welt sind. Schauen wir uns aber mal die wichtigsten Kritiken und Erkenntnisse an.

 

Batman v Superman besser als Man of Steel

Peter Travers vom Rolling Stone vergab 75 Punkte mit der Begründung: „Besser als Man of Steel aber unter der hohen Messlatte von Nolan’s Dark Knight, Dawn of Justice ist aber dennoch ein Koloss, der Stoff aus dem DC Comics Träume unserer Kindheit sind.“ Die Variety mit Andrew Barker (70 Punkte) sagte: “ Snyder hat sich selbst eine Sisyphos Aufgabe gestellt. Diese ist sehr lang, sehr grüblerisch, oft berauschend und schaffte es vereinzelt episch zu sein.“

 

Di Kollegen von Total Film in Person von Matt Maytum vergaben lediglich 60 Punkte: „ Während Batman v Superman kein Problem damit hat den Puls hochzutreiben, ist er jedoch weniger effektiv darin Emotionen zu erzeugen.“ Mit gleicher Bewertung kommt das Empire Magazin ( Nick de Semlyen) daher: „Es gibt Momente die das Unterfangen lohnenswert machen und es führt einen faszinierend neuen Batman ein. Es ist aber auch überladen und erzählerisch sehr locker: ein paar Witze hätten auch nicht geschadet.“ Knapp drunter (58 Punkte) lag Chris Nashawaty von Entertainment Weekly: “Ich verstehe, dass die Superman Storyline ein heiliger Text unter den Comic-Buch Fans ist, aber Dawn of Justice tut der Geschichte keinen Gefallen. Er ist überladen, konfus und wirklich von Eisenberg’s übertriebener Darstellung verkrüppelt.“

 

Jesse Eisenberg’s Lex Luther in der Kritik

TheWrap mit Alonso Duralde vergab 55 Punkte: „ Das Aufeinandertreffen der beiden Comic Legenden verkommt zu einer Reihe von großen Sachen die auf andere große Sachen treffen, Snyder und die Autoren Chris Terrio und David S. Goyer verwechseln das mit Storytelling. Das Trio schafft es für einige „Ohh-das-ist-cool“-Momente zu sorgen und Fans werden mit diesem un jenen zufrieden sein, aber alle anderen Ideen und Charaktere, die der Film bieten könnte, gehen in den Trümmern unter.“ Zu guter Letzt ein eher witziger Kommentar von Todd McCarthy (The Hollywood Reporter), die 40 Punkte vergeben haben: „ Der Bösewicht hier – Jesse Eisenberg’s Lex Luther – ist so schrecklich nervig, dass man sich sehr früh wünscht, dass Batman und Supermani ihre Streitigkeiten beiseitelegen und ihre Kräfte vereinen um den wieseligen Frechdachs von seinem, und unserem, Elend zu befreien.“

 

Was haben wir also von Batman v Superman zu erwarten?

Wie immer geben Kritiker Meinungen eben nur das – eine Meinung – wieder. Insgesamt lässt sich aber wunderbar herauslesen, dass wir in den 2 Stunden und 41 Minuten jede Menge Action zu sehen bekommen werden. Ebenso wie einen faszinierenden Batman. Betrachtet man die Tatsache, dass Batman v Superman versucht 3 oder 4 Filme in einem zu vereinen, dann wird es wohl zwangsläufig darauf hinauslaufen, dass der Film überladen wirken könnte. Nicht umsonst wird die Blu-Ray Veröffentlichung mit 30 Minuten extra aufwarten.

 

Ob die Geschichte am Ende überzeugt wird jeder Kinogänger für sich entscheiden müssen. Die Performance von Jesse Eisenberg’s Lex Luther ist wahrscheinlich auch in die Kategorie „Lieb es oder Hass es!“ einzuordnen. Der düstere Ton ist denke ich Geschmacksache und führt oft zu Diskussionen zwischen Marvel und DC Fans. Ich denke man sollte nicht erwarten, dass DC den Marvel-Stil kopiert, sondern sich darüber freuen, dass DC sich traut für etwas mehr Abwechslung zu sorgen.

 

Eure Meinung

Was sind eure Erwartungen an den Film? Wann ist es bei euch soweit? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder ein Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann das kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen