Ant-Man: Peyton Reed über Evangeline Lilly in Ant-Man and the Wasp

Wie schon im letzten Monat bekannt geworden, ist Peyton Reed derzeit in abschließenden Verhandlungen mit Marvel, um wieder auf dem Regie-Stuhl für den zweiten Ant-Man Teil Ant-Man and the Wasp zu sitzen. Ant-Man erzielte weltweit mehr als 517 Millionen Dollar und begeisterte Fans und Kritiker. Während der Promo-Tour für den am 3. Dezember erscheinenden Film auf Blu-ray und DVD, sprach Reed auf MTV bereits den zweiten Teil und über Evangeline Lilly als The Wasp.

 

Peyton Reed über The Wasp in Ant-Man and the Wasp

 

Peyton Reed stellt im folgenden heraus, dass Ant-Man und The Wasp schon früh als Superhelden-Duo auftreten und er viel Spaß damit haben würde, die beiden auf der Leinwand zu sehen. Reed spricht auch über die Rolle von weiblichen Superhelden und Frauen in den 60er Jahren. Er betont, dass er eine Vorliebe für starke, weibliche Charaktere hat und dies auch gerne in seinen Filmen einbringt.

 

“That was one of the things that was important to me in the first movie when I came on was emphasizing the Wasp more, both Hope Van Dyne and Janet Van Dyne, […]It’s a crucial part. It’s a crucial part because in the comic books, with the exception of the first handful of Ant-Man stories, Wasp came on pretty early on in the comics in the ’60s and you really thought of them as a partnership, a romantic partnership as well as a hero team. It’s going to be fun to play around with all the aspects of that in this movie.”

 

“It’s such a no-brainer that there needs to be female heroes, […] It’s about keeping the stories interesting and having fresh stories to tell. I always like that about Ant-Man and Wasp because it dealt with gender politics as well as superhero stuff. In the comics, particularly in the ’60s comics, the Janet Van Dyne Wasp was clearly written by all men and was pretty one-dimensional. She’s gotten much more dimensionalized since then. That’s one of those things that I think is going to be really exciting and fresh about this movie. You do feel a certain amount of responsibility. At the end of the day it’s organic to that character and the movie.”

 

“It’s been important to me in all my movies […] It’s a huge part of ’Bring It On,’ strong female characters, and ’Down With Love’ is a movie about feminism. So to me it’s something that I’m just psyched to be able to explore in this movie.”

 

In Ant -Man and the Wasp werden wir wieder Paul Rudd als Scott Lang und Evangeline Lilly als Hope Van Dyne sehen. Das Drehbuch könnte wieder aus der Fvon Adam McKay stammen, der bereits das Drehbuch zum ersten Teil geschrieben hat. Der Film soll am 06. Juli 2018 in die Kinos kommen. Die Blu-ray und DVD zum ersten Teil kommt am 03. Dezember 2015 in den Handel, u.a. auch als Steelbook. Wer auf Amazon vorbestellen will oder sich den Film sichern will, der wird hier fündig.

Eure Meinung

Wie fandet ihr den ersten Teil? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion!

Schlagwörter:, ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen