10 Fragen und Antworten zum Batman v Superman: Dawn of Justice Film FAQ

Batman-v-Superman-TV-Spots

Batman v Superman: Dawn of Justice hat viele Fragen aufgeworfen. Ist Superman wirklich tot? Wer hat zu Batman gesprochen? Das sind nur zwei Fragen, die sich Kinobesucher im Nachgang gestellt haben. Damit ihr nicht auf den offenen Fragen sitzen müsst, deren Antworten ihr vielleicht nicht im Netz gefunden habt, haben wir für euch 10 Fragen und Antworten zum Film zusammengestellt. Einige Themen haben wir außerdem etwas auasführlicher in weiteren Artikeln behandelt.

 

Warum tötet Batman im Film?

Batman ist im Film nicht der Batman, wie wir ihn aus den anderen Filmen bzw. der The Dark Knight Trilogie kennen. Ben Affleck porträtiert einen Mann, der einiges durchmachen musste und der von schweren Verlusten geprägt ist. Zum einen natürlich den Tod seiner Eltern und zum anderen den Tod von Robin. Ersteres wird duch Bruce Wayne’s Träume am Anfang des Films deutlich. In einer Szene in der Bathöhle erkennen wir außerdem das Kostüm von Robin, der sein Leben lassen musste. Batman hat dadurch erkannt, dass er mit seinen lang gelebten Prinzipien nicht mehr weit kommt.

 

Wer hat Robin umgebracht?

Regisseur Zack Snyder hat in einem Interview erklärt, dass Robin 10 Jahre vor Batman v Superman durch einen damals noch jungen Joker umgebracht wurde. Ausführlich behandeln wir dieses Thema in einem gesonderten Artikel: Robin’s Tod und der Mörder.

 

Ist Superman wirklich tot?

Nein. Zum einen gab es am Ende des Films den kleinen Hinweis mit der Erde auf dem Sarg, die sich erhoben hat und zum anderen hat Zack Snyder erklärt, dass er wieder zurückkommen wird. Ob das in Justice League Teil 1 oder Justice Leauge Teil 2 sein wird, ist nicht bekannt. Ausführlich behandeln wir dieses Thema in einem gesonderten Artikel: Das Ende und Superman’s Tod.

 

Welcher Charakter hat zu Superman durch den „Tunnel“ gesprochen?

Der Charakter, der zu Batman gesprochen hat, war The Flash. Wie einige vielleicht nicht wissen, ist es The Flash möglich durch seine extreme Geschwindigkeit in der Zeit vor und zurückzureisen und somit einen Blick auf die Zukunft zu werfen. Es handelt sich hier meistens nicht um „die Zukunft“, sondern eine von vielen Zeitlinien. Ausführlich behandeln wir die Szene in einem gesonderten Artikel: Batman’s Vision in Batman v Superman.

 

Was bedeutet die Traumszene von Batman?

Batman sieht in der Szene eine mögliche Zukunft, in der die Menschheit unterjocht ist. Es gibt eine Reihe von Anzeichen dafür, dass der Bösewicht Darkseid hinter der Sache steckt. Superman scheint seine eigene Armee zu haben, was durch das Familienabzeichen auf den Schultern abzuleiten ist. Warum Superman Batman töten will? Laut Superman ist Batman für einen tragischen Verlust verantwortlich. Das muss jedoch nicht der einzige Grund sein, denn Darkseid könnte Superman auch einer Gehirnwäsche unterzogen haben. Ausführlich behandeln wir die Szene in einem gesonderten Artikel: Batman’s Vision in Batman v Superman.

 

Warum hat Batman so auf den Namen „Martha“ reagiert?

Martha war der Name von Batman’s Mutter, die zusammen mit Bruce Vater, von einem Ganoven auf offener Strasse ermordet worden ist. Der junge Bruce musste die Tat mit ansehen und ist seitdem von Alpträumen geplagt, die ihn auch tagsüber nicht in Ruhe lassen. Als Superman von seiner Mutter spricht, wird in Batman eine Reaktion ausgelöst, die auf eben jene tragische Geschichte zurückzuführen ist.

 

Wer waren die Charaktere in den Videoaufnahmen?

In den Videoaufnahmen sahen wir The Flash als den Teenager, der in dem Supermarkt den Überfall verhinderte, Aquaman, der aus einer Felsspalte im Wasser hervorkommt, eine Kamera zerstört und dann wie Superman in der Luft – nur eben Unterwasser – einen schnellen Abgang hinlegt. Der dritte im Bunde ist Cyborg, der an einer Werkbank „gefesselt“ ist. Der Wissenschaftler Dr. Stone, der an ihm herumexperimentiert ist sein Vater. Mithilfe einer der Motherboxen wird Stone’s Sohn wieder zum Leben erweckt“.

Gibt es einen neuen Batman Film mit Ben Affleck?

Der letzte Stand ist der, dass Ben Affleck bereits ein Drehbuch geschrieben hat und man wohl nur den Erfolg von Batman v Superman abwarten wird, ehe man sich an das Solo-Projekt macht. Selbstverständlich spielt auch der Zeitplan eine wichtige Rolle, da Regisseur Zack Snyder auch die beiden kommenden Justice League Filme inszenieren wird, bei denen auch Ben Affleck als Batman zu sehen sein wird.

 

Was hat Lex Luther am Ende des Films gemeint?

Im Nachgang zum Film wurde eine Entfallene Szene gezeigt, in der Lex eine Übertragung oder Aufzeichnung von Steppenwolf, einem General von Darkseid, anschaut und daher weiß, das die Erde mit einer neuen Bedrohung zu rechnen hat. Als Lex im Gefängnis sitzt und „Ding!Ding!Ding!“ sagt, spielt er genau darauf an. Ausführlich behandeln wir die Szene in einem gesonderten Artikel: Enfallene Szene in Batman v Superman.

 

Was verbirgt sich hinter dem Würfel in der Cyborg Szene?

Dieser Würfel ist eine sogenannte Motherbox. Die Box ist im Prinzip teils maschineller, teils organischer Art – also ein lebender Supercomputer.

 

Eure Meinung

Sind damit die wichtigsten Fragen geklärt? Antwortet einfach über die Kommentarfunktion.

Hinweis: Es ist keine Registrierung oder ein Disqus-Konto erforderlich. Kommentar schreiben und dann das kleine Häkchen setzen, um als Gast zu kommentieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie unterDatenschutzerklärungl.

Schließen